I hope you enjoy this blog post.

Click here to use our ROI calculator to see how ZAPTEST can generate 10 X ROI on your Testing

Bei der Prüfung von Software können Sie zwischen manuellen und automatisierten Softwaretests wählen. Manuelle Tests erfordern viel Zeit und mühsame Arbeit, was für Softwareentwickler entmutigend sein kann. Eine Möglichkeit, diese Probleme zu überwinden, ist die Automatisierung von Softwaretests.Automatisierte Softwaretests sind zu einem festen Bestandteil vieler Unternehmensstrategien geworden. Bis 2026 erwarten Finanzexperten, dass es zu einem 50-Milliarden-Dollar-Industrie. Diese expandierende Branche hat viele Tools und Techniken zur Automatisierung von Softwaretests mit sich gebracht. Wenn Sie mit der Automatisierung Ihrer Softwaretests beginnen möchten, lesen Sie diesen Leitfaden weiter. Wir werden die Vor- und Nachteile der Automatisierung von Softwaretests erläutern, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob Sie sie in Ihrem Unternehmen einführen sollten.

 

Was ist Software-Testautomatisierung?

Was ist Software-Testautomatisierung?

Die Automatisierung von Softwaretests beschreibt jeden Prozess, der den Einsatz von separaten Softwaretools zum Testen von Entwicklungssoftware beinhaltet. Diese Tools verwenden skriptgesteuerte Sequenzen zur Überprüfung und Validierung von Produkten mit deutlich weniger menschlichen Eingriffen als herkömmliche Testverfahren.Während der Testautomatisierung steuern die Automatisierungssoftware-Tools die Tests, vergleichen die Ergebnisse mit dem vorhergesagten Resultat und melden die Ergebnisse. Automatisierte Softwaretests verkürzen die Markteinführungszeit und sorgen für eine höhere Effizienz der Produkttests.Die Automatisierung von Softwaretests ermöglicht eine kontinuierliche Prüfung und Bereitstellung eines Produkts. Die beiden gängigsten Ansätze für diese Technik sind die folgenden Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs) und grafische Benutzeroberflächen (GUIs).

Was ist manuelle Prüfung?

Was ist manuelle Softwareprüfung?

 

Manuelles Testen beschreibt die von Menschen durchgeführten Tests auf Fehler in einem Softwareprodukt. Diese Tests liefern den Projektbeteiligten Informationen über die Produktqualität. Im Allgemeinen übernimmt der Tester die Rolle des Endbenutzers und verwendet die Funktionen, um festzustellen, ob sie korrekt funktionieren. Außerdem folgt der Prüfer einem Testplan, um bestimmte Testfälle abzuarbeiten. Manuelle Tests können die Geld- und Arbeitskosten für Tests in die Höhe treiben, die sich besser für die Automatisierung eignen. Untersuchungen, die Meinungen und zufällige Eingaben erfordern, wie z. B.
Benutzerfreundlichkeit
profitieren von manuellen Tests. Die meisten Produkte benötigen eine Kombination aus automatisierten und manuellen Tests, um ihre Marktreife zu gewährleisten.

Was ist Unit Testing?

 

Unit Testing ist ein Prozess, der die Isolierung einer Komponente Ihres Produkts beinhaltet. Anschließend führen Sie Tests an dieser Einheit durch, um eventuelle Fehler zu finden. Unit-Tests beinhalten keine Datenbanken oder externen APIs. Beim Testen einer Komponente, die eine externe Ressource oder eine andere Einheit verwendet, wird die Ressource repliziert, so dass das Teil isoliert bleibt. Softwareentwickler führen diesen Test normalerweise während der Entwicklung durch. Eine frühzeitige Prüfung kann die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen, da sie eventuelle Fehler aufdeckt, bevor der erste Entwurf fertiggestellt ist. Bei der Erstellung einer großen Anwendung automatisieren die Entwickler die Einheitstests, um Zeit zu sparen.

Ein wenig Geschichte zur Testautomatisierung

Geschichte des Softwaretestens

In den 1970er Jahren kauften und verkauften die Unternehmen Software, aber sie
taten nicht
einfachen Zugang zum Internet haben, um Code und Aktualisierungen zu verbreiten. Viele Tests mussten einzeln kodiert und ausgeliefert werden, und jeder Test funktionierte nur für eine bestimmte Version der Software. Dies war insbesondere in den 1970er Jahren der Fall. Zu diesem Zeitpunkt waren Computer nur beginnend, weit verbreitet zu seinaber die Software war immer noch nicht mit mehr als einem Bruchteil der extrem ähnlichen Maschinen kompatibel. Das bedeutet, dass das Testen Teil des Debugging-Prozesses wurde und relativ einfach zu bewerkstelligen war, da man die Betriebsumgebung weitgehend erahnen konnte. In den 1970er Jahren erkannten die Unternehmen, dass sie bestehende Software nutzen konnten, um die Entwicklung von Anwendungen mit weniger menschlichem Eingriff zu testen. Infolgedessen begannen sie mit der Entwicklung von Softwareprüfsoftware. In den Anfängen der modernen Automatisierung sahen die Befürworter diese als Ersatz für manuelle Tests an. Unternehmen wie SQA und Mercury haben dazu beigetragen, das Testen komplexer Software zu vereinfachen. Die Entwickler stellten jedoch fest, dass die Software zum automatisierten Testen von Webanwendungen regelmäßig nicht mehr funktionierte. Unternehmen konnten zwar problemlos Software kaufen und verkaufen, aber sie konnten Updates und neue Funktionen nicht so einfach verteilen. In den 1990er Jahren verpassten die Entwickler häufig Liefer- und Produkttermine. Verschiedene Änderungen an Betriebssystemen, Datenbanken, Anwendungen und Entwicklungswerkzeugen würden dazu führen, dass die Testsuite nicht mehr funktioniert. Die Hersteller der Tools fügten Funktionen hinzu, um die Anzahl der Bearbeitungen der Software durch die Entwickler zu minimieren. Unabhängig davon wurde es mehr Arbeit, die Tests zu automatisieren, als sie manuell durchzuführen. Die meiste Zeit des Testers ging in die Entwicklung von Skripten und nicht in das Testen der Software. Dennoch haben viele Menschen an der Entwicklung von Automatisierungssoftware festgehalten. Das Aufkommen von Dingen wie grafischen Benutzeroberflächen, Personalcomputern und Client-Server-Architekturen erhöhte den Bedarf an Automatisierung und erleichterte gleichzeitig die Erstellung. Als das Internet und die Cloud-Technologie alltäglich wurden, konnten Unternehmen problemlos Updates verteilen, um die Software nutzbar zu halten. Darüber hinaus werden komplexe Praktiken wie DevOps und Agile Entwicklung haben die Automatisierung zu einer Notwendigkeit gemacht. Heutzutage gibt es webbasierte Produkte und kommerzielle Testtools, mit denen Sie effektive automatisierte Tests mit minimalem Entwicklungsaufwand durchführen können. Im Jahr 2018 werden etwa 72% der Organisationen Automatisierungstests verwenden. In Anbetracht des prognostizierten Wachstums der Branche kann man davon ausgehen, dass diese Zahl in den kommenden Jahren noch steigen wird, da immer mehr Menschen auf die Automatisierung ihrer Arbeit setzen.

Software-Testautomatisierung vs. manuelles Testen

Sowohl beim automatisierten als auch beim manuellen Testen muss der Prüfer die Funktionalität der Software zu überprüfen. Beim manuellen Testen wird jedoch ein menschlicher Tester eingesetzt, während bei der Software-Testautomatisierung Automatisierungswerkzeuge verwendet werden. Beim manuellen Testen führen Qualitätssicherungsanalysten (QA) die Tests einzeln durch. Bei diesen Untersuchungen wird nach Problemen, Fehlern und Mängeln gesucht, bevor die Anwendung auf den Markt gebracht wird. Der Tester wird verschiedene Schlüsselfunktionen des Produkts durch die Ausführung von Testfällen validieren. Anschließend erstellen sie Fehlerberichte, um die Ergebnisse zusammenzufassen. Manuelle Tests erfordern praktische Arbeit von QA-Analysten und -Ingenieuren, die Testfälle für die Anwendung erstellen und ausführen. Die Arbeitsintensität macht die Tests weniger effizient und zeitaufwändig. Außerdem kann es sein, dass das QA-Team nicht genügend Tests für die Anwendung durchführt. Viele Tests erfordern jedoch qualitative Metriken aus der Sicht des Endbenutzers. Diese erfordern manuelle Tests. Bei automatisierten Softwaretests werden Softwaretestwerkzeuge und Skripte zur Durchführung der Untersuchungen eingesetzt. Das QA-Team wird Testskripte schreiben, um die Softwaretests zu automatisieren. Das Skript enthält Anweisungen für bestimmte Plattformen, um ein Ergebnis oder eine Funktion zu validieren. Automatisierte Testlösungen benötigen weniger Zeit für die Durchführung der einzelnen Tests. Als solche sind sie sehr effizient und bieten eine größere Testabdeckung. Sie können die meisten Tests, einschließlich einiger Benutzersimulationen, automatisieren. Sie können jedoch nicht immer komplexe Untersuchungen durchführen.

Software Test Automation vs. Unit Testing

Was sind Unit-Tests?

Unit-Tests sind ein nützliches Werkzeug für die agile Entwicklung. Da Sie einzelne Teile des Programms testen, können Sie die Anwendung schneller testen und Änderungen nur dort vornehmen, wo sie notwendig sind. Es erhöht die Qualität des Produkts, vereinfacht die Integration und senkt die Kosten, da Fehler bereits in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses beseitigt werden können. Normalerweise sind die Unit-Tests automatisiert, aber nicht immer. Bei großen Anwendungen kann es zu kostspielig und zeitaufwendig sein, Unit-Tests manuell durchzuführen. Da viele Unternehmen über umfangreiche Anwendungen verfügen, benötigen sie automatisierte Unit-Tests, um Aktualisierungen zeitnah bereitzustellen. Bei kleineren Produkten kann jedoch aufgrund des geringeren Arbeitsaufwands eine manuelle Prüfung ausreichen. Alles in allem können Unit-Tests von der Software-Testautomatisierung profitieren. Dennoch ist nicht jeder automatisierte Softwaretest ein Unit-Test und umgekehrt.

Was sind die Vorteile von automatisierten Tests?

 

Der Einsatz automatisierter Softwaretest-Tools hat viele Vorteile, darunter:

  • Verbesserte Testeffizienz: Ein großer Teil des Anwendungsentwicklungsprozesses entfällt auf das Testen. Durch die Automatisierung dieses Prozesses kann der Zeitaufwand für das Testen verringert und gleichzeitig die Zahl der menschlichen Fehler reduziert werden. Die gesteigerte Effizienz kann den Entwicklern helfen, die vorgesehenen Liefertermine für ihre Produkte einzuhalten.
  • Kontinuität: Automatisierungsingenieure können die Arbeit der Softwareentwickler, Skripte, Fehler, Korrekturen und zuvor durchgeführte Tests anhand eines Automatisierungstestberichts leicht nachvollziehen.
  • Senkung der Betriebskosten: Wenn Sie sich die notwendigen Automatisierungssoftware-Tools zulegen, werden Sie viele Kosten senken und langfristig Ihre Gewinne steigern. Die hohen Investitionskosten werden durch den geringeren Arbeitsaufwand für die Tests ausgeglichen. Die Arbeit kann in separaten Geschäftsprozessen eingesetzt werden, von denen Ihr Unternehmen auf andere Weise profitieren kann.
  • Maximierte Testabdeckung: Die Maximierung der Testabdeckung durch manuelle Tests würde umfangreiche Arbeit erfordern. Bei den automatisierten Softwaretests werden qualitativ hochwertige Testfälle verwendet, um eine 100-prozentige Testabdeckung zu gewährleisten, indem sichergestellt wird, dass alle Benutzeroberflächen, Datenbanken und Webdienste den Geschäftsanforderungen entsprechen.
  • Schnelles Feedback: Die Automatisierung von Softwaretests beschleunigt die Testzyklen und eliminiert sich wiederholende Testfälle. Die Software-Testsoftware liefert allen Teammitgliedern die Testergebnisse schneller als ein manueller Tester. Von dort aus können alle Probleme in kürzerer Zeit behoben werden, als es bei herkömmlichen Tests möglich wäre.
  • Gesteigerte Investitionsrentabilität (ROI): Die Investition von Zeit und Geld in sich wiederholende manuelle Tests kann die Zeit bis zur Markteinführung verlängern, wobei möglicherweise einige Fehler übersehen werden. Software für Automatisierungstests wird jedoch die Kosten für den Lebenszyklus der Produktentwicklung, die vorhandenen Fehler und die Markteinführungszeit reduzieren.
  • Verbesserte Skalierbarkeit: Durch die Automatisierung können Unternehmen weniger menschliche Tester für jedes Projekt einsetzen. Automatisierungswerkzeuge bieten Unternehmen mehr Flexibilität und Skalierbarkeit, um mehr Projekte abzuschließen.
  • Einfach durchzuführende Tests: Viele Tests und Testfälle sind kompliziert, langwierig und fehleranfällig. Durch die Automatisierung dieser Prozesse kann man robuste Skripte mit minimalen Fehlern erstellen.

Herausforderungen bei der Testautomatisierung

Jede Strategie zur Testautomatisierung bringt ihre Herausforderungen mit sich. Mit den richtigen Instrumenten können Sie diese Probleme in Ihrem Unternehmen jedoch überwinden. Hier sind die vier häufigsten Herausforderungen.

1. Auswahl der geeigneten Werkzeuge

Bei der erstmaligen Integration von Software für Automatisierungstests verfügt ein Unternehmen möglicherweise nicht über das nötige Fachwissen, um die besten Werkzeuge für die Anwendung zu finden. Nicht jedes Softwarepaket bietet die notwendige Testabdeckung für das Produkt. In Anbetracht der großen Vielfalt an verfügbaren Testwerkzeugen übertreiben viele Anbieter die Fähigkeiten ihres Produkts. Das QA-Team muss ausreichende Nachforschungen über das spezifische Werkzeug anstellen, anstatt die beliebteste Option zu kaufen. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie die Anforderungen an die Werkzeuge für die Anwendung definieren. Stellen Sie sicher, dass Sie auch die Fähigkeiten der Teammitglieder berücksichtigen. Durch die Auswahl von Softwaretest-Tools, die den Anforderungen entsprechen, können Sie den Testprozess beschleunigen.Wenn Sie kein einziges Tool finden, das alle Ihre Anforderungen erfüllt, sollten Sie versuchen, eine Multi-Tool-Lösung zu implementieren. Ermitteln Sie außerdem die wichtigsten Komponenten der zu testenden Anwendung. Auf diese Weise geben Sie nur Geld für die notwendigen Werkzeuge aus. Automatisierungssoftware ist mit hohen Anschaffungskosten verbunden, so dass Sie die Anzahl der gekauften Software möglichst gering halten sollten. Versuchen Sie, eine Kosten-Nutzen-Analyse durchzuführen, um festzustellen, ob Sie für mehr Automatisierungssoftware bezahlen sollten.

2. Ungeeignete Testinfrastruktur

Um die Testabdeckung und die Ausführungsgeschwindigkeit zu maximieren, benötigen Sie eine geeignete Infrastruktur. Das Testen einer Anwendung mit mehreren Browsern und Betriebssystemkombinationen erfordert zum Beispiel eine Parallelisierungsstrategie. Diese Situation erfordert eine starke Infrastruktur. Viele Unternehmen sind nicht in der Lage, die erforderliche Teststruktur selbst aufzubauen, insbesondere wenn sie mit automatisierten Softwaretests beginnen. Cloud-basierte Infrastruktur bietet die notwendigen Konfigurationen in der Testumgebung, damit Sie Tests effizient durchführen können. Außerdem sind diese Infrastrukturen bei gleichem Nutzen weniger wartungsintensiv.

3. Mangel an Fachwissen und Kommunikation

Während Ihr QA-Team möglicherweise über umfangreiche Erfahrungen mit manuellen Tests verfügt, stellt die Automatisierung eine besondere Herausforderung dar. Wenn Teammitglieder nicht über Fachwissen in diesem Bereich verfügen, müssen sie geschult werden, bis sie das erforderliche Niveau für automatisierte Tests von Webanwendungen erreicht haben. Auch die Kommunikation ist bei vielen Teams mangelhaft. Mangelnde Kommunikation könnte dazu führen, dass jemand Aufgaben übernimmt, auf die er nicht vorbereitet ist, oder dass das Team seine Tests nicht abschließt. Fehlende Fachkenntnisse lassen sich durch den Einsatz eines automatisierten Test-Frameworks überwinden, das den Teammitgliedern die Verwendung ihrer besten Programmiersprache ermöglicht. Das Softwaretest-Framework Selenium beispielsweise automatisiert Browser und bindet mehrere Sprachen ein, um mehr Programmierer unterzubringen. Das Team muss entscheiden, welche Testskripte automatisiert werden sollen. Während einige elementare Aspekte ohne Schulung durchgeführt werden können, benötigt der Software-Automatisierungstester ein Schulungsprogramm zu diesem Thema.

Eine weitere Möglichkeit, die Kommunikation im QA-Team zu verbessern, besteht darin, einen zuverlässigen Testplan zu entwickeln, den Sie mit allen Teammitgliedern teilen können. Mit den folgenden Prozessen kann Ihr Team Daten besser planen, aufzeichnen und dokumentieren, und zwar in gemeinsamer Arbeit:

  • Plan Studio: Damit kann das Team beim Testen von Automatisierungskandidaten die Anwendungsfälle auf einer Skala von hoher bis niedriger Priorität priorisieren.
  • Rec Studio: Durch die Aufzeichnung kann der SME Videoaufnahmen machen und die Daten an den Automator weitergeben, um die Kommunikation zwischen Ihrem Team zu verbessern und die allgemeine Zusammenarbeit zu fördern.
  • Doc Studio: Dokumentieren Sie die bisherigen Prozesse, indem Sie das automatisierte Skript in ein Textformat umwandeln. Dies ermöglicht das Änderungsmanagement und die Rückverfolgbarkeit von Artefakten.

4. Falscher Ansatz bei der Prüfung

Auch wenn Ihr Unternehmen über die richtigen Tools, die richtige Infrastruktur und das nötige Fachwissen für die Durchführung automatisierter Softwaretests verfügt, kann es sein, dass Sie den falschen Testansatz wählen. Automatisierungssoftware-Tools sagen Ihnen nicht, welche Prozesse Sie automatisieren sollen. Nicht alle Tests können automatisiert werden, daher müssen Sie strategisch automatisieren. Versuchen Sie beim Entwurf Ihrer Testautomatisierungsstrategie, eine Testautomatisierungspyramide oder risikobasierte Tests zu verwenden. Pyramiden der Testautomatisierung Rangfolge der durchzuführenden Tests auf der Grundlage des ROI. Sie sollten automatisierten Einheitstests den Vorrang geben, gefolgt von Servicetests und dann UI- und Erkundungstests. Mit diesem Muster lassen sich Fehler bereits in einem frühen Stadium eindämmen, bevor mit den anderen Tests fortgefahren wird. Risikobasierte Prüfung priorisiert die Prüfung von Elementen mit dem höchsten Ausfallrisiko. Ein Bauteil kann als „riskant“ bezeichnet werden, wenn es bei einem Ausfall zu drastischen Konsequenzen führt. Achten Sie auf Service-Level-Vereinbarungen, Ausfallwahrscheinlichkeit und die finanziellen Kosten von Defekten als Grundlage für die Prioritätensetzung.

Bewährte Praktiken für die Automatisierung von Softwaretests

Wenn Sie mit automatisierten Softwaretests beginnen, sollten Sie zunächst einige wenige Tests automatisieren, bis Sie mehr Erfahrung gesammelt haben. Versuchen Sie, diese bewährten Verfahren anzuwenden, um den Prozess zu verbessern.

1. Definition der Testfallziele

Bevor Sie entscheiden, was automatisiert werden soll, sollten Sie mehrere Testfallziele festlegen. Die am Test Beteiligten müssen sich bei der Festlegung der Fälle auf den Kontext und den Wert konzentrieren. Ermitteln Sie die kritischsten Bereiche für die Kundenzufriedenheit, die schädlichsten Fehler, die es zu vermeiden gilt, und den gewünschten Mehrwert der Automatisierung. Während des gesamten Produktlebenszyklus müssen Sie die Ziele beeinflussen. Berücksichtigen Sie außerdem das gesamte Unternehmen, wenn Sie Entscheidungen über die Zielsetzung von Testfällen treffen. Auf diese Weise kann jede Abteilung die erwünschten Ergebnisse der Software-Testautomatisierung sehen.

2. Tests priorisieren

Denken Sie daran: Nur weil Sie einen Test automatisieren können, heißt das nicht, dass Sie das auch tun sollten. Bestimmen Sie, welche Tests für eine langfristige kontinuierliche Integration (CI) unbedingt erforderlich sind. Wenn ein Problem kein kritisches Problem darstellt, können Sie die Tests als überflüssig betrachten. Sie verschwenden Zeit und Geld für ein minimales Problem, indem Sie einen Test durchführen.

3. Gewährleistung der plattformübergreifenden Zuverlässigkeit

Im digitalen Zeitalter gibt es unzählige Plattformen, über die Menschen auf Anwendungen zugreifen. Beim automatisierten Testen von Webanwendungen sollten Sie feststellen, ob das Produkt auf Desktop-Browsern und mobilen Geräten funktioniert. Stellen Sie sicher, dass es auf verschiedenen Betriebssystemen und Plattformen zuverlässig funktioniert. Insgesamt sollten Sie bei der Entwicklung und Pflege der Testautomatisierung die Skalierbarkeit im Auge behalten.

4. Entwickeln und Pflegen von Tests

Versuchen Sie bei der Entwicklung von Tests, den Zeitaufwand zu minimieren. Ausgefeilte, zeitaufwändige Tests mögen zwar die gewünschten Ergebnisse liefern, doch werden Sie wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, sie auf Dauer zu nutzen und zu pflegen. Versuchen Sie, den Aufwand für die Erstellung und Pflege von Tests auszugleichen, um die Skalierbarkeit zu gewährleisten. Behandeln Sie außerdem Testcode wie Produktionscode. Lassen Sie eine Sicherungskopie und den Verlauf speichern. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie es leicht reparieren und warten können.

5. Kommunikation zwischen den Kanälen offen halten

Achten Sie bei der Automatisierung von Softwaretests auf eine offene Kommunikation zwischen den Kanälen. Die Mitarbeiter in Ihren Test-, Geschäfts- und Entwicklungsabteilungen müssen die Ziele und die Arbeit der anderen verstehen. Jede Fehlkommunikation kann zu Mängeln führen, deren Behebung mehr Zeit und Tests erfordert.

Welche Arten von automatisierten Softwaretests gibt es?

Wenn ein Unternehmen mit Automatisierungstools beginnt, sollte es die zu automatisierenden Tests priorisieren. Beachten Sie, dass alle folgenden Tests automatisiert oder manuell durchgeführt werden können.

1. End-to-End-Tests

End-to-End-Tests (E2E) gehören zu den wertvollsten Tests, die es zu implementieren gilt. Sie simulieren die Erfahrungen der Endbenutzer über die gesamte Anwendung hinweg. Einige Beispiele für E2E-Tests sind die Überprüfung, ob der Benutzer sich anmelden kann, die Änderung von Kontoeinstellungen und das Hochladen von Bildern. Diese Tests geben dem Unternehmen die Gewissheit, dass die App für den Endbenutzer fehlerfrei funktionieren wird. Da E2E-Tools Benutzeraktionen aufzeichnen und wiedergeben, handelt es sich bei den Testplänen um Aufzeichnungen von Benutzererfahrungsabläufen. Produkte, denen es an einer vollständigen Testabdeckung mangelt, profitieren am meisten von E2E-Tests der wichtigsten Geschäftsabläufe. Denken Sie daran, dass die Automatisierung dieser Tests mit hohen Investitionskosten verbunden ist. Für Produkte, die eine schnelle Freigabe von E2E-Tests erfordern, sollten Sie automatisieren. Andernfalls sollten Sie sie manuell durchführen.

2. Einheitstests

Unit-Tests betrachten einzelne Komponenten des Codes. Sie decken in der Regel einzelne Funktionen ab, um zu gewährleisten, dass eine erwartete Eingabe auch die erwartete Ausgabe ergibt. Für Code mit vielen kritischen Berechnungen sollte man eine automatisierte Unit-Testing-Strategie einführen. Diese Tests sind erschwinglich, einfach zu implementieren und bieten einen hohen ROI. Da sie am unteren Ende der Testautomatisierungspyramide stehen, sollten fast alle Unternehmen sie für ihre Anwendungen einsetzen.

3. Integrationstests

Viele Einheiten verweisen auf Dienste Dritter. Während der Tests kann die Codebasis nicht auf den Drittanbieter zugreifen. Bei Integrationstests werden die Hilfsprogramme nachgebildet, um festzustellen, ob der Code wie erwartet funktioniert. Integrationstests sind wie Unit-Tests und können als kostengünstigere Alternative zu E2E dienen. Insgesamt sind sie kosteneffizient zu implementieren und sollten einen hohen ROI aus der Automatisierung bieten.

4. Leistungstests

Leistungstests bestimmen die Reaktionsfähigkeit und Geschwindigkeit, mit der eine Anwendung auf einen Reiz reagiert. Typische Messwerte sind die Antwortzeit von Suchmaschinenergebnissen und die Zeit zum Laden der Seite. Bei diesen Tests werden Messungen für diese Metriken durchgeführt. Automatisierte Leistungstests führen Testfälle über mehrere Metriken aus, um Geschwindigkeitsverluste oder Regressionen festzustellen.

5. Erkundungstests

Exploratives Testen ist ein relativ zufälliger Test, bei dem ungeschriebene Sequenzen verwendet werden, um unerwartetes Verhalten festzustellen. Automatisierte Testlösungen für Sondierungstests gibt es bereits, aber sie stecken noch in den Kinderschuhen. Wenn Sie Softwaretest-Tools finden, mit denen Sie eine explorative Testsuite einrichten können, können Sie diese ausprobieren. Oft ist es jedoch effektiver, diese Tests manuell durchzuführen.

6. Code-Analyse

Code-Analyse-Tools können statisch oder dynamisch sein. Sie suchen vielleicht nach Stil oder Mängeln. Ein Software-Automatisierungstester führt eine Codeanalyse durch, während er den Code überprüft. Das einzige, was bei automatisierten Codeanalysetests geschrieben werden muss, ist die Konfiguration von Rollen und die Aktualisierung von Tools.

7. Regressionstest

Bei Regressionstests werden funktionale und nicht-funktionale Tests wiederholt. Sie stellt fest, ob bereits entwickelte Software nach einer Aktualisierung weiterhin funktioniert. Wenn der Erfolg ausbleibt, kommt es zu einem Rückschritt. Fast alle Codeänderungen erfordern Regressionstests. Aufgrund ihres repetitiven Charakters eignet sie sich gut für die Automatisierung. Regressionstests zur Ermittlung visueller Fehler (z. B. falsche Schriftart, Elementplatzierung, Farbschema) werden jedoch eher manuell durchgeführt. Bei automatisierten visuellen Regressionstests werden Screenshots von früheren Zuständen eines Produkts erstellt und mit den erwarteten Ergebnissen verglichen. Dieses Verfahren ist zeit- und kostenaufwendig in der Entwicklung. Andererseits kann eine Person visuelle Probleme auf einer Seite schnell erkennen.

8. Automatisierte Abnahmetests

Automatisierte Akzeptanztests (AAT) prüfen, ob ein System die Benutzeranforderungen und Geschäftsprozesse innerhalb der Akzeptanzkriterien erfüllt. Außerdem bestimmen sie, ob der Endbenutzer die Anwendung für die Nutzung akzeptabel finden wird. Aufgrund der kritischen Natur von AAT müssen das Unternehmen, die Softwareentwickler und das QA-Team zusammenarbeiten. Sobald die Akzeptanztests eingerichtet sind, können sie als Regressionstests dienen.

9. Rauchtest

Ein Smoke-Test findet in der Regel nach einem Wartungs- oder Bereitstellungsfenster statt. Sie stellen sicher, dass Dienste und Abhängigkeiten korrekt funktionieren. Bei diesen Vorprüfungen werden einfache Fehler aufgespürt, die schwerwiegende Folgen haben und eine Freigabe verhindern könnten. Smoke-Tests sind Teilmengen von Testfällen, die die Funktionalität einer Code-Einheit umfassen. In der Regel werden sie durch eine automatische Bereitstellung ausgeführt. Bei einem Smoke-Test wird z. B. festgestellt, ob das Programm läuft, ob die Schaltflächen funktionieren und ob die Benutzeroberfläche geöffnet werden kann. So können Smoke-Tests als Akzeptanztests dienen.

Welche Arten von Prozessen sind am besten für die Testautomatisierung geeignet?

welche Arten von Prozessen mit Softwaretests für die Benutzeroberfläche automatisiert werden sollen

Die Automatisierung von Softwaretests kann die Geld- und Arbeitskosten einiger Tests senken, aber die Kosten für andere in die Höhe treiben. Obwohl die meisten Tests automatisiert werden können, sollten Sie bei der Anschaffung von Softwaretestsoftware denjenigen den Vorrang geben, die diese Kriterien erfüllen.

1. Determinanten-Tests

Ein Test ist determinant, wenn das Ergebnis jedes Mal gleich bleibt, wenn Sie ihn mit denselben Eingaben durchführen. Dieser Test führt zu vorhersehbaren Ergebnissen, die von Testskripten leicht erfasst werden können. Last- und Stresstests sind beispielsweise ausschlaggebend für das Ergebnis.

2. Unvoreingenommene Tests

Sie können Softwaretests, die Meinungen und Benutzerfeedback erfordern, nicht automatisieren. Infolgedessen müssen Prozesse wie A/B-, Usability- und Beta-Tests manuell durchgeführt werden. Andererseits sind Leistungs-, Integrations- und Einheitstests objektiv.

3. Wiederholbare Tests

Wiederholbare Tests profitieren von Software-Test-Tools. Sie könnten zwar ein automatisiertes Testskript für einen einmaligen Test schreiben, aber das würde nur Zeit und Geld kosten. Zeitaufwändige Skripte, die viele Male ausgeführt werden müssen, werden durch die Automatisierung jedoch viel einfacher. Dieses Kriterium umfasst Tests, die Sie in einer konsistenten Umgebung einrichten und dann ausführen und messen können, bevor Sie die Umgebung wieder in den Ausgangszustand versetzen. So wäre beispielsweise das Testen von Browserkombinationen ohne Automatisierung außerordentlich mühsam.

4. Testumgebungen und Daten

Sie können Testdaten und -umgebungen durch Automatisierung einrichten. Einige Tools zur Automatisierung von Softwaretests können Testskripte erstellen, bevor der Code geschrieben wird. Die Organisation muss lediglich die Funktionalität des Tests definieren.

5. Kritische Tests

Versuchen Sie, automatisierte Anwendungstests einzusetzen, wenn ein Test ein Unternehmen schädigen oder den Dienst unterbrechen kann. Mit Hilfe von Automatisierungssoftware kann verhindert werden, dass neue Funktionen alte Funktionen beeinträchtigen. Zum Beispiel sollten Regressions-, Smoke- und Sanity-Tests, die über alle Versionen eines Produkts hinweg durchgeführt werden, automatisiert werden.

Welche Apps und Software können automatisiert werden?

Die besten Software-Automatisierungstools können Softwaretests für jede Anwendung automatisieren. Zum Beispiel können Software-Testwerkzeuge wie ZAPTEST kann fast jede Anwendung automatisieren. Es bietet Software für alle folgenden Anwendungen und Software, wie Agile, Mobile, Web, Desktop, API und Lasttests. Viele andere Arten von Anwendungen und Software können jedoch automatisiert werden.

1. Windows-Apps

Microsoft ermöglicht es den Benutzern, viele Windows-Anwendungen durch Zeigen und Klicken zu automatisieren. Sie können automatisierte Workflows erstellen, indem Sie den UI-Flows-Recorder verwenden, um Ihre Tastatureingaben und Mausklicks zu erfassen. Dann können Sie den UI-Flow testen und verwenden, anstatt manuelle Tests durchzuführen.

2. Linux- und Unix-Anwendungen

Sie können auch Softwaretests für Linux-Anwendungen automatisieren. Linux und Unix sind zwar nicht so weit verbreitet wie Windows und macOS, bieten aber eine robuste, sichere und schnelle Basis für automatisierte Softwaretests. Mit automatisierten Test-Frameworks wie TestProject, Appium und Selenium können Sie Testskripte erstellen, die mehrere Plattformen unterstützen.

3. macOS-Anwendungen

macOS-Anwendungen kann automatisierte Softwaretests mit verschiedenen Softwaretesttools wie Squish, iWork und Omni durchführen. Durch die Nutzung der GUI-Scan-Funktionalität kann ein Skript zur Ausführung von Tests auf der macOS-Plattform entwickelt werden.

4. iOS-Apps

Bei der Entwicklung von Mac OSX- und iOS-Anwendungen sollten Sie automatisierte Unit- und UI-Tests durchführen. Sie können Softwaretest-Frameworks wie XCTest, Nimble, KIF, OHHTTPStubs und Quick verwenden, um den Quellcode zu prüfen. Diese iOS-App-Frameworks laufen auf Swift und Objective-C.

5. Android-Apps

Android hat über
2,5 Milliarden
aktive Nutzer. Dieses Betriebssystem wurde zu einem der populärsten, weil es durch seinen Open-Source-Charakter entwicklerfreundlich ist. Mit
über 1000
Smartphones, die mit dem Android-Betriebssystem arbeiten, müssen Apps in unzähligen Kombinationen von Betriebssystemversionen und Hardwarespezifikationen getestet werden. Automatisierte Softwaretests machen dies möglich. Mit Testautomatisierungs-Frameworks wie Selendroid, Appium, Mabl und Testim können Sie Testfälle für Android-Anwendungen erstellen, ausführen und pflegen.

6. Andere mobile Apps

Windows Mobile- und Blackberry-Anwendungen verfügen ebenfalls über geeignete Automatisierungssoftware. Diese automatisierten Testlösungen schreiben ein Skript, das auf mehrere Tests angewendet werden kann. Programme und Tools wie ZAPTEST, Jamo Solutions und
BlackBerry Dynamics SDK
kann diese kleineren Betriebssysteme testen.

7. Agile Software

Bei der Entwicklung der Anwendung können Sie ein Softwaretest-Framework verwenden, um mit der Automatisierung zu beginnen. Softwaretestwerkzeuge können Testobjekte aus einer GUI-Replik erfassen, um während der Entwicklung Testskripte zu erstellen. Sobald das Produkt freigegeben wird, kann das QA-Team es sofort testen. Alle agilen Methoden können durch eine Testsuite unterstützt werden. Entwicklungsteams können Blackbox-Testsbei denen die Softwareprüfsoftware den internen Code nicht kennt. Dieser Test simuliert die Benutzeraktivität. Das Gegenteil ist der Fall,
white-box
Tests stellen sicher, dass der Code keine Fehler aufweist.

8. API-Software

Webdiensttechnologien wie JSON, SOAP, WADL, REST, XML und WSDL können mit API-Testsoftware automatisiert werden. Durch die Kombination von API- und UI-Objekten in einem Skript können Sie Softwaretests im Front- und Backend automatisieren.

9. LOAD-Prüfung

ZAPTEST verfügt über eine LOAD-Komponente zum Testen. Diese Funktion ermöglicht das Testen der Leistung von API-Server-Infrastrukturen mit Standard-ZAPTEST-Skripten.

10. UI-Prüfung

Jede Benutzeroberfläche funktioniert mit einem automatisierten Test-Framework, unabhängig von der Anwendungstechnologie. Ganz gleich, welche Aufgabe automatisiert werden muss, eine plattformübergreifende Lösung wie ZAPTEST kann dabei helfen. UI-Automatisierung verwendet bildbasierte Erkennung und OCR, um Softwaretests mit Frameworks, API oder Umgebungsabhängigkeiten zu automatisieren, da sie innerhalb der grafischen Benutzeroberfläche bleiben.

Welche Funktionen und Möglichkeiten sind für die Software-Testautomatisierung auf Unternehmensebene wichtig?

Software auf Unternehmensebene kann die Effizienz, Produktivität, Transparenz und den Umsatz steigern. Jedes Computerprogramm, das von einer großen Organisation verwendet wird, gilt als Unternehmenssoftware. Um Geschäftsprozesse zu beschleunigen, brauchen Unternehmen eine Software, die ihren individuellen Anforderungen entspricht. Darüber hinaus könnte das Unternehmen diese Prozesse mit einer hochwertigen Software-Testautomatisierung weiter beschleunigen. Führende Softwaretest-Automatisierungstools für Unternehmen wie ZAPTEST erfüllen dieses Versprechen mit den notwendigen Funktionen und Möglichkeiten, um ein großes Unternehmen zu unterstützen, einschließlich:

    • Hoher ROI: Der ROI dient als nachweisbares Ergebnis. Der hohe ROI beweist, dass die automatisierten Softwaretests umfassend sind und nur minimale Anpassungen erfordern.
    • Einfache Implementierung: Wenn die Software leicht zu implementieren und zu verwenden ist, ist es wahrscheinlicher, dass das QA-Team Erfolg damit hat. Die 1SCRIPT-Technologie von ZAPTEST automatisiert beispielsweise jede UI- oder API-Anwendung, indem sie diese in einem Skript kombiniert.
    • Parallele Ausführung: Parallele Ausführung beschreibt die Möglichkeit, auf mehreren Geräten gleichzeitig zu testen. Es bietet sofortiges Feedback für viele mögliche Szenarien, z. B. auf welchen Geräten die Software am besten funktioniert.
    • Dokumentenkonvertierung mit einem Klick: Bei der Dokumentenkonvertierung bleiben alle Dokumente im gleichen Format, so dass es einfacher ist, Probleme zu erkennen und zu verstehen. Darüber hinaus werden die Auswirkungen von Code-Änderungen zukunftssicher gemacht.
    • Cloud Device Hosting Management: Unternehmenssoftware sollte Cloud-Geräte für Tests enthalten. Das Testen in der Cloud geht schneller, da Sie die Testumgebung nicht einrichten müssen.
    • Unbegrenzte Lizenzen: Unbegrenzte Lizenzen für Softwaretestsoftware ermöglichen es den Unternehmen, ihre QA-Teams zu erweitern.
    • Plattformübergreifende Funktionalität: Apps müssen oft für mehrere Plattformen und Geräte entwickelt werden, z. B. für Windows, macOS, Linux, Android und iOS. Durch die plattformübergreifende Funktionalität kann ein Unternehmen jede Plattform mit einem Automatisierungsmodul verbinden.
    • Anwendungsübergreifende Funktionalität: Wenn Sie eine Anwendung für mehrere Betriebssysteme entwickeln, benötigen Sie ein Softwaretest-Framework mit anwendungsübergreifenden Funktionen, um die erforderlichen Tests zu minimieren.
    • Live-Tests: Live-Tests ermöglichen es, Kunden einzubeziehen und ihnen die Anwendung aus der Ferne zu zeigen. Außerdem bieten Live-Tests mehr Möglichkeiten für Kundenfeedback.
    • Mock-Up-Tests: Enterprise-Testing-Tools sammeln Testobjekte aus einem GUI-Mock-up, um während der Entwicklung Testskripte zu erstellen. Mit dieser Funktion können Sie sofort nach Fertigstellung der Anwendung automatisierte Softwaretests durchführen. Außerdem können während der Entwicklung einige Tests durchgeführt werden, um eventuelle Fehler frühzeitig zu finden.
    • Scenario-Aufnahme: Die Aufzeichnung von Szenarien ermöglicht wiederholbare Tests für Software. Unternehmenseigene Testsysteme beinhalten dies, um das Testen von Software nach Bedarf zu vereinfachen, auch mit einzigartigen Code-Elementen.
    • Codeloses Testen: Codeless Testing beseitigt das Hindernis des Fachwissens bei der Automatisierung von Softwaretests.
    • Entfernter Experte: Unternehmensservices wie ZAPTEST bieten einen ZAP-Experten, der aus der Ferne arbeitet und Vollzeitunterstützung bei der Implementierung und Automatisierung bietet.
  • Integrationen: Einige Software-Testsoftware ermöglicht die Integration mit ALM-Tools wie CA Rally, VSTS, JIRA, TFS und HP ALM. Andere ermöglichen die Integration mit Source-Automatisierungsservern wie Bamboo und Jenkins.
  • Agile Unterstützung: Viele Anwendungen werden nach der agilen Methodik entwickelt, und Softwaretestwerkzeuge sollten dies berücksichtigen.

Wie funktioniert das automatisierte Testen?

Wie funktionieren Automatisierungstests in Branchen wie dem Bankwesen?

Automatisierte Tests führen mit Hilfe von Maschinen Aussagen über ein Produkt durch. Die Ergebnisse geben den Stand der Anwendung im Vergleich zu den Zielen vor. Automatisierte Anwendungstests beinhalten Feedback-Schleifen in einer Testpyramide. Bevor wir die Schritte des automatisierten Softwaretests betrachten, müssen wir die verschiedenen Testebenen definieren.

1. Unterschiedliche Prüfungsebenen

Man kann die verschiedenen Ebenen der Prüfung als Pyramide betrachten.

Einheit

Der umfangreichste Teil ist das Unit Testing. Unit-Tests sorgen für die Robustheit von Software. Sie werden schnell ausgeführt, um jede Komponente zu validieren. Diese Tests geben jedoch keine Auskunft darüber, wie die Anwendung als Ganzes funktioniert. Dennoch können sie Probleme in einzelnen Funktionen aufzeigen, die es zu beheben gilt.

Dienst

Die zweite Ebene der Pyramide ist die Ebene der Dienstleistungen. Es umfasst die Komponenten-, Abnahme-, API- und Integrationstests. Diese untersuchen die Dienste der Anwendung mit Ausnahme der Benutzeroberfläche, die Antworten auf Eingaben enthält. Alle Kombinationen zwischen Komponenten über eine Netzgrenze hinweg umfassen auch Dienstprüfungen. Sie stellen sicher, dass die Funktionen korrekt zusammengesetzt sind und dass andere Softwarekomponenten mit den erforderlichen Komponenten kommunizieren können.

Reise

Die dritte Ebene ist das Journey Testing, das UI- und Sondierungstests umfasst. Es gibt weniger Fahrtenprüfungen, da sie aufgrund ihrer unterschiedlichen Eigenschaften schwieriger und riskanter durchzuführen sind. So kann beispielsweise eine Änderung der Benutzeroberfläche viele Tests zunichte machen. Journey-Tests folgen dem Weg des Nutzers. Sie decken viele Codes auf einmal ab, so dass sie in wenigen Tests feststellen können, ob die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert. Sie sagen jedoch nicht, welcher Teil Fehler aufweist.

 

2. Automatisierungsplan

Bevor Sie beginnen, müssen Sie eine gründliche Strategie für die Testautomatisierung ausarbeiten, um eine effektive Verwaltung zu gewährleisten. Das QA-Team muss die Testanforderungen definieren, um den Umfang des Projekts zu verstehen.

3. Rahmenwerk

Automatisierte Anwendungstests beginnen mit einem Softwaretest-Framework. Der Rahmen umfasst Normen, Instrumente und Praktiken. Die gebräuchlichsten Testautomatisierungs-Frameworks sind daten- und schlüsselwortgesteuert oder wurden für modulare Tests und lineares Scripting entwickelt.

4. Automatisierungstest-Tools

Softwareprüfwerkzeuge untersuchen verschiedene Anwendungen. Sie müssen die ideale Lösung für Ihre Anwendung auswählen. Zum Beispiel benötigen Sie wahrscheinlich eine andere Software für Automatisierungstests, um eine Android-App zu testen als eine Linux-App.

5. Automatisierung Umwelt

Die Automatisierungsumgebung übernimmt die Bereitstellung, Datenverwaltung und Konfiguration einer Testumgebung. Es integriert auch die Prozesse rund um das Testen von Software. Um erfolgreiche Tests durchzuführen, müssen Sie die Umgebung stabilisieren. Qualitätsplattformen bieten diese Umgebungen.

6. Testentwurf

Nachdem Sie die erforderlichen Strategien, Werkzeuge und Umgebungen ausgewählt haben, können Sie Testskripte schreiben. Das Schreiben von Testskripten während der Produktentwicklung wird diesen Prozess beschleunigen und einen positiven Arbeitsablauf schaffen.

 

7. Testdurchführung

Nach dem Entwurf können Sie ein Planungswerkzeug oder einen Pipeline-Orchestrator verwenden, um die Tests auszuführen. Versuchen Sie, Testfälle, die nicht voneinander abhängig sind, zu parallelisieren, um die Automatisierung zu beschleunigen.

8. Ergebnisanalyse

Wenn ein Test fehlschlägt, können Sie die Ergebnisse analysieren, um die Fehler zu beheben. Mit vielen Frameworks können Sie Skripte wiederverwenden, um den Test erneut durchzuführen, ohne ihn neu zu schreiben. Führen Sie einen weiteren Test durch, um festzustellen, ob Sie den Fehler behoben haben.

Wer sollte in den Testautomatisierungsprozess eingebunden werden?

die sich mit Software-Testautomatisierungswerkzeugen und -planung befassen sollten

Bei automatisierten Softwaretests sollte ein Unternehmen früh im Produktlebenszyklus mit den Tests beginnen. Daher sollten die Entwickler mit den Testern zusammenarbeiten, um einen Rahmen für die Testautomatisierung zu schaffen. Allerdings ist fast jeder im Unternehmen an der Software-Testautomatisierung beteiligt:

  • Interessierte Kreise: Die Stakeholder wissen, was sie von einem Produkt erwarten, und durch die Zusammenarbeit mit ihnen bei der Testautomatisierung wird sichergestellt, dass die Ergebnisse ihre Anforderungen erfüllen.
  • Entwicklungsingenieure: Der Entwickler führt während der Entwicklung Tests durch. Sie müssen Tests in integrierten Entwicklungsumgebungen (IDEs) wie Visual Studio und Eclipse durchführen.
  • Automatisierungstechniker: Diese Personen entwerfen und implementieren Prozesse, die eine Automatisierung ermöglichen. Automatisierungsingenieure benötigen Integrationen mit CI, skalierbare Tests und umfassende Unterstützung für Programmiersprachen.
  • Manuelle Prüfer: Manuelle Tester haben viel Erfahrung mit dem Testen von Hand, und sie werden von den Aufzeichnungs- und Wiederholungsaspekten der Automatisierung stark profitieren. Außerdem profitieren sie von wiederverwendbaren Skripten mit unterschiedlichen Eingabedaten, um Probleme auf verschiedenen Plattformen und in unterschiedlichen Umgebungen zu erkennen und zu beheben.

Wie man eine Testautomatisierungsstrategie implementiert

Die beiden gängigsten Implementierungsmethoden sind Testautomatisierungspyramiden und risikobasierte Tests. Am unteren Ende der Pyramide stehen die Unit-Tests, die die größte Anzahl von Tests umfassen. Als Nächstes folgen die Service-Tests, die Integrations-, API-, Akzeptanz- und Komponententests umfassen. An der Spitze stehen Benutzertests, einschließlich UI- und Sondierungstests. Einige automatisierte Testlösungen integrieren GUI- und API-Tests, so dass sich alle Änderungen an einer Seite auch auf die andere Seite auswirken. Die andere Strategie der Testautomatisierung ist das risikobasierte Testen. Das Element mit der höchsten Ausfallwahrscheinlichkeit wird zuerst getestet. Bei dieser Strategie werden die Tests auf die kritischsten Teile konzentriert, die im Falle eines Fehlers die größten Konsequenzen haben. Die Grundlage für die Prioritätensetzung hängt in der Regel von den finanziellen Kosten, dem Ausfallrisiko und den Vereinbarungen ab. Um eine Strategie umzusetzen, muss man:

  • Erstellen Sie einen Automatisierungsplan
  • Auswahl eines Softwaretest-Frameworks
  • Beschaffung von Werkzeugen zur Automatisierung von Tests
  • Stabilisierung der Automatisierungsumgebung
  • Testskripte schreiben
  • Durchführung von Tests
  • Analysieren Sie die Ergebnisse und wiederholen Sie sie bei Bedarf.

Best Practices für automatisierte Tests

bewährte Praktiken für agile Software-Automatisierung

Die besten automatisierten Software-Testverfahren maximieren den ROI. Versuchen Sie, diese Praktiken bei der Durchführung automatisierter Tests anzuwenden.

1. Wählen Sie die zu automatisierenden Testfälle aus

Da Sie nicht alle Tests automatisieren können, wählen Sie die Tests aus, die am meisten von einer Automatisierung profitieren würden. Am besten lassen sich die Tests automatisieren:

  • Wiederholte Tests
  • Solche mit mehreren Datensätzen
  • Tests, die mehrere Software- oder Hardware-Plattformen und Kombinationen verwenden
  • Hochrisikotests
  • Diejenigen, die menschliches Versagen verursachen
  • Zeitaufwendige Tests
  • Diejenigen, die häufig verwendete Funktionen verwenden

2. Wählen Sie die besten Automatisierungstest-Tools

Suchen Sie nach einem automatischen Testwerkzeug, das Ihre Technologie, Sprache und Plattformen unterstützt. Außerdem sollte es flexibel sein, um unterschiedlichen Qualifikationsniveaus gerecht zu werden. Daten- und schlüsselwortgesteuerte Frameworks sind in der Regel wiederverwendbar, was sie zu einer guten Wahl macht. Prüfen Sie, ob es auch Unternehmensanwendungen testen und in Ihr Ökosystem integrieren kann.

3. Abgrenzung der Aufgaben nach Fähigkeiten

Weisen Sie Testfälle und -suites Personen auf der Grundlage ihrer technischen Fähigkeiten zu. Tests, die die Ausführung proprietärer Tools erfordern, eignen sich in der Regel für unterschiedliche Fachkenntnisse, während Open-Source-Tools in der Regel von jemandem bearbeitet werden müssen, der mit der jeweiligen Plattform vertraut ist.

4. Qualitativ hochwertige Testdaten erstellen

Qualitativ hochwertige Testdaten sind für Testautomatisierungswerkzeuge besser lesbar. Achten Sie auf die richtige Formatierung in einem kompatiblen Dateityp. Wenn Sie über externe Daten verfügen, können Sie Ihre Tests problemlos wiederverwenden und pflegen. Auch das Hinzufügen neuer Daten hat keinen Einfluss auf den Test.Die Erstellung von Testdaten ist zwar zeitaufwändig, aber es ist notwendig, Zeit und Mühe in ihre Struktur zu investieren. Versuchen Sie, die Informationen in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses zu erstellen, damit Sie sie während der Tests nach Bedarf erweitern können.

5. Änderungsresistente automatisierte Tests erstellen

Viele Testautomatisierungs-Frameworks bleiben nicht mit den Anwendungen kompatibel, wenn Sie sie aktualisieren. Diese Werkzeuge identifizieren und finden Objekte anhand einer Reihe von Eigenschaften, z. B. Standortkoordinaten. Eine Änderung der Position dieses Steuerelements kann dazu führen, dass der Test fehlschlägt. Durch die Vergabe eindeutiger Namen für jeden Datenpunkt wird Ihr Test resistent gegen Änderungen der Benutzeroberfläche. Auf diese Weise können Sie die Anwendung aktualisieren, ohne einen neuen Test schreiben zu müssen. Außerdem verhindert dieses Verfahren, dass das Tool auf Koordinaten angewiesen ist. Sie verleiht dem Test Stärke und Stabilität.

Häufige Missverständnisse über Testautomatisierung

Hyperautomatisierung

Da es sich um eine relativ neue Technologie handelt, sind viele Menschen von einigen falschen Vorstellungen über die Automatisierung überzeugt. Hier sind einige der häufigsten Missverständnisse über die Automatisierung von Softwaretests.

 

1. Automatisierung ersetzt das Manuelle

Durch Automatisierung können viele manuelle Aufgaben weniger mühsam und einfacher erledigt werden. Allerdings können nicht alle Tests automatisiert werden. Automatisierte Softwaretests können sich wiederholende, vorhersehbare und häufig durchgeführte Tests bewältigen, aber sie können kein menschliches Feedback oder Intuition liefern. Manuelle Tests sind nach wie vor für Aufgaben geeignet, die menschliches Eingreifen erfordern, deren Ergebnisse nicht vorhersehbar sind oder die nicht häufig getestet werden müssen. Außerdem müssen menschliche Tester oft Skripte und Frameworks für automatisierte Tests schreiben.

2. Automatisierung beseitigt Bugs

Automatisiertes Testen kann menschliche Fehler ausschließen und zu einer 100%igen Testabdeckung führen, was manche zu der Annahme verleitet, dass eine erhöhte Anzahl von Tests Fehler eliminiert. Es können jedoch immer noch Mängel auftreten. So sind beispielsweise einige Frameworks nach einer Aktualisierung nicht mehr mit der Anwendung kompatibel. Es kann sein, dass die vorhandenen Tests vorhandene Fehler nicht finden. Außerdem schreiben Menschen oft Drehbücher. Fehler in diesem Code können zu falschen Ergebnissen bei Tests führen. Außerdem kann es sein, dass Sie nicht genügend Tests implementieren, um die Fehler im Code zu erkennen.

 

3. Nur erfahrene Entwickler können Tests automatisieren

Mit vielen Softwaretest-Tools kann jeder einfache automatisierte Tests schreiben. Auch wenn Sie keine Erfahrung im Programmieren haben, können Sie die Automatisierung in Ihrem Unternehmen einführen. Unabhängig davon erfordern einige Tests umfangreiche Programmierkenntnisse, um das Skript zu schreiben. Möglicherweise müssen Sie ein Test-Framework aufbauen und pflegen oder eine Testumgebung stabilisieren. Insgesamt wirkt sich das Fachwissen Ihres Teams auf die für die Automatisierung verfügbaren Tests aus. Sie müssen jedoch kein Experte sein, um loszulegen.

Arten von Automatisierungs-Frameworks

Die Automatisierung von Softwaretests ist nur mit einem Framework möglich. Hier sind einige der verschiedenen Arten von Automatisierungs-Frameworks.

1. Datengesteuerter Rahmen

Bei datengesteuerten Frameworks müssen die Tester Skripte schreiben, die durch Parametrisierung mehrere Datensätze und -kombinationen berücksichtigen können. Sie bieten eine größere Abdeckung in weniger Testfällen als die meisten anderen Frameworks. Viele Funktionen und Skripte sind wiederverwendbar, und Sie können sie leicht pflegen.

2. Schlüsselwortgesteuerter Rahmen

Schlüsselwortgesteuerte Frameworks verwenden Tabellen, in denen Sie Schlüsselwörter definieren, um jede Funktion und Ausführung zu beschreiben. Dieses Framework ist nützlich für Mitglieder des QA-Teams, die keine Programmierkenntnisse haben und Testskripte erstellen müssen.

3. Rahmen für die Architektur der Testbibliothek

Im Rahmen der Testbibliotheksarchitektur werden die Testskripte aufgezeichnet, und gemeinsame Aufgaben werden als Funktionen identifiziert. Die Funktionen werden vom Treiber aufgerufen, um Testfälle im Hauptskript zu erstellen. Ein Großteil des Codes ist wiederverwendbar, und die Skripte lassen sich leicht warten.

4. Lineares Skripting

Ein linearer Skripting-Rahmen eignet sich für kleinere Produkte. Es handelt sich um ein Testskript mit minimaler Planung. Die Skripte sind jedoch nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Jeder Schritt wird aufgezeichnet und später wiederholt, um den Test durchzuführen. Dieses Framework ist zwar einfach zu verwenden, kann aber nur kleinere Projekte bearbeiten.

5. Modulare Prüfung

Ein modularer Testrahmen lässt den Tester Skripte für kleine, unabhängige Blöcke erstellen. Die Skripte können integriert und von einem Treiber für Integrationstests zwischen Modulen gesteuert werden. Dieser Testautomatisierungsrahmen minimiert die Redundanz, ist aber zeitaufwändig.

6. Open-Source-Rahmenwerke

Diese Frameworks sind sehr unterschiedlich, aber alle sind kostenlos. Einige können Tests in mehreren Sprachen, Plattformen und Browsern automatisieren und ausführen. Andere schreiben Testskripte für den Tester, und einige führen Tests in einem Webbrowser durch.

7. Modellbasiertes Testen

Modellbasierte Testframeworks verwenden Modelle für den Entwurf und die Ausführung von Tests. Die Modelle können auch das Verhalten der Anwendung, Teststrategien und die Testumgebung darstellen. Die Testfälle aus diesen Modellen sind funktional und werden Teil der Testsuite.

8. Hybride Rahmenwerke

Ein hybrides Framework kombiniert Praktiken aus mindestens zwei anderen Frameworks, um ein individuelles Modell zu erstellen. Dadurch kann die Komplexität der Tests minimiert werden, aber die Erstellung dieser Rahmen kann sich als schwierig erweisen.

Die Grenze zwischen dem Automatisierungsrahmen und dem Automatisierungstestwerkzeug

Software-Test-Tools zielen auf eine Testumgebung ab, wie Web-Automatisierungs-Tools und Windows. Sie steuern den Prozess der Software-Testautomatisierung. Ein Automatisierungsframework ist eine Infrastruktur, in der mehrere Werkzeuge ihre Aufgabe gemeinsam erfüllen können. Frameworks werden nach der Automatisierungskomponente kategorisiert, die sie nutzen.

Funktionale Automatisierung vs. nicht-funktionale Automatisierung

Die Grenze zwischen dem Automatisierungsrahmen und dem Automatisierungstestwerkzeug

Beim funktionalen Automatisierungstest wird überprüft, ob jede Komponente einer Anwendung den Anforderungen entspricht. In der Regel handelt es sich um Black-Box-Tests, da der Quellcode nicht bekannt sein muss. Die Funktionalität des Systems wird getestet, indem überprüft wird, ob die Ausgabe einer bestimmten Eingabe mit den erwarteten Ergebnissen übereinstimmt. Man muss die APIs, die Benutzeroberfläche, die Sicherheit, die Datenbank und die Client/Server-Anwendungen für funktionale Tests überprüfen. Nicht-funktionale Automatisierungstests prüfen, ob nicht-funktionale Aspekte wie Zuverlässigkeit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit akzeptabel sind. Es testet die Bereitschaft des Systems anhand nicht-funktionaler Parameter, um die Zufriedenheit des Kunden zu gewährleisten. Ein nicht-funktionaler Test wäre, zu sehen, wie viele Personen eine App gleichzeitig nutzen können. Beispiele für funktionale Tests sind Unit-, Smoke-, Integrations- und Regressionstests. Zu den nicht-funktionalen Tests gehören Stress-, Last-, Leistungs- und Skalierungstests.

Kriterien für die Auswahl der richtigen Software-Automatisierungswerkzeuge

Bei der Suche nach den besten Software-Automatisierungstools sollten Sie folgende Kriterien beachten
diese Kriterien
zu beachten.

1. Leichte Akzeptanz

Die Einfachheit der Einführung betrifft die Lizenzkosten und die Benutzerunterstützung. Wenn Sie nach automatisierten Testlösungen suchen, sollten Sie Ihr Budget festlegen. Es gibt zwar Open-Source-Tools, aber diese erfordern in der Regel mehr Programmierkenntnisse und sind mit einer steileren Lernkurve verbunden. Außerdem ist die Anzahl der Tests, die Sie durchführen können, möglicherweise stärker eingeschränkt. Hochwertige Software-Automatisierungswerkzeuge können bis zu
120.000 Dollar pro Jahr
. Prüfen Sie die Zahlungsfrequenz und die Preisstufen, um festzustellen, ob die Dienste Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen entsprechen. Achten Sie auch darauf, wie viele Lizenzen Sie mit jeder Preisstufe erhalten. Möglicherweise müssen Sie ein Upgrade vornehmen, um es an Ihr Unternehmen anzupassen. Wenn es Ihrem Team an Erfahrung mangelt, haben Sie einen größeren Bedarf an Unterstützung. Einige Plattformen verfügen über spezielle Kundendienstteams, die Sie bei der Einführung unterstützen. Andere haben umfangreiche Communities, die Ratschläge anbieten, aber nur minimale eigene Unterstützung.

2. Berichterstattung und Skripting-Fähigkeiten

Im Idealfall wollen Sie eine schnelle Skripterstellungszeit. Auf diese Weise können Sie mehr Zeit mit der Durchführung von Tests verbringen, anstatt sie zu entwerfen. Achten Sie auch auf eine hohe Ausführungsgeschwindigkeit des Skripts. Außerdem sind Frameworks mit minimaler Lernkurve hilfreich, insbesondere wenn Ihr QA-Team weniger Erfahrung hat.Wenn Ihr Unternehmen hauptsächlich in einer Skriptsprache arbeitet, benötigen Sie ein Framework, das diese Sprache unterstützt. Einige sind mit mehreren Sprachen kompatibel, was den Lernaufwand verringern würde. Weitere zu berücksichtigende Berichts- und Skripting-Fähigkeiten sind Objekterkennung, kontinuierliche Integration und Frameworks. Prüfen Sie, ob Sie Erfahrung mit den Plattformen haben, die für diese Funktionen verwendet werden. Möglicherweise müssen Sie ein Framework aufbauen oder sich mit verschiedenen Plattformen vertraut machen.

3. Verwendung von Tools

Ihr Unternehmen hat wahrscheinlich eine Reihe von Tools, die es bevorzugt verwendet. Überprüfen Sie die Tools auf ihre Kompatibilität mit Betriebssystemen, Browsern und Geräten. Prüfen Sie auch, ob sie Nicht-Browser-Anwendungen unterstützen.

Die besten Werkzeuge für funktionale Automatisierung

Zaptaste Software-Automatisierungssuite

Die funktionale Automatisierung stützt sich in der Regel auf Blackbox-Tools. Kostenlose Tools wie Selenium können zwar bei diesem Prozess helfen, sind aber aufgrund ihrer begrenzten Funktionalität führenden Unternehmenstools wie ZAPTEST oder TestComplete unterlegen. Hier finden Sie einige der besten Tools für die funktionale Automatisierung.

1. ZAPTEST

ZAPTEST ist ein ausgewogenes Werkzeug mit unbegrenzten Lizenzen, nahezu universeller Automatisierung und Parallelisierungsmöglichkeiten. Je nach Größe Ihres Unternehmens können Sie sich für kostenlose oder Enterprise-Funktionen entscheiden. Das Unternehmensprogramm bietet einen engagierten ZAP-Experten und die 1SCRIPT-Technologie, damit Sie jederzeit schnell und einfach prüfen können.

2. TestComplete

TestComplete ist ein benutzerfreundliches Tool für funktionale Tests, mit dem sich Tests für Mobil-, Desktop- und Webanwendungen automatisieren lassen. Es verfügt über automatisierte funktionale GUI-Tests, KI-Objekterkennung und flexible Skripterstellung. Sie können Tools integrieren, mit denen Sie vertraut sind, um schnelle Funktionstests durchzuführen, unabhängig vom Kenntnisstand.

3. UFT Eins

Unified Functional Testing (UFT) One verfügt über einen umfassenden Funktionsumfang für funktionale Tests. Sie können Funktionstests für mobile, Web-, Unternehmens- und API-Anwendungen automatisieren. Die eingebettete künstliche Intelligenz kann E2E-Tests beschleunigen, die Testabdeckung erhöhen und die Effizienz steigern. Es ermöglicht maschinelles Lernen, Mustererkennung, Aufzeichnung, Textabgleich und Bildautomatisierung.

Die besten Werkzeuge für nicht-funktionale Automatisierung

Belastungsprüfung

Der Großteil der nicht-funktionalen Software für Automatisierungstests konzentriert sich auf Leistungstests. Viele funktionale Automatisierungswerkzeuge, wie z.B. ZAPTEST, bieten einige nicht-funktionale Tests an, während sie gleichzeitig eine vollständige Analyse Ihrer Softwareentwicklungstests bieten.

  1. ZAPTEST Load Studio

    ZAPTEST beginnt bereits in der Phase des Anwendungsdesigns und bietet wettbewerbsfähige Funktionen, die es Unternehmen ermöglichen, das Testen von Anfang bis Ende des Softwareentwicklungszyklus zu automatisieren. Mit ZAPTEST haben Sie die Möglichkeit, mit Test-Mockups und Testskripten zu arbeiten, während sich die Anwendung noch in der Entwicklungsphase befindet, um vollständige Leistungstests durchzuführen.

    ZAPTEST Load Studio hebt diese Fähigkeiten auf eine neue Ebene, indem es den gründlichen Prozess von ZAPTEST erweitert. Load Studio kann das Kundenverhalten durch geskripteten oder skriptlosen Code vollständig nachahmen. Dies ermöglicht es Entwicklern, die Dienstqualität von API-basierten Servern zu messen.

    Darüber hinaus ermöglicht Load den Teams die unbegrenzte Zuweisung gemeinsamer Datenquellen für jede VUser-Gruppe und die Erstellung detaillierter HTML-basierter Berichte über Statistiken, die helfen können, Engpässe im System unter Last zu ermitteln.

 

2. NeoLoad

NeoLoad führt Leistungstests durch, indem es Benutzeraktivitäten nachbildet, um Systemengpässe zu lokalisieren. Es unterstützt mobile und Webanwendungen. Für Unternehmensanwendungen können Sie sich für eine der flexiblen Preisoptionen entscheiden.

3. Loadster

Loadster führt Lasttests auf der Protokollebene durch, das heißt, es automatisiert Headless-Browser. Mit dieser Software können Sie Ihre Websites, Webanwendungen und APIs testen. Es bietet schnell erstellte Testskripte, die Sie mit einer Erweiterung in Ihrem Browser aufzeichnen können. Dann starten Sie verteilte Cloud-Tests und analysieren sofort Ihre Ergebnisse. Die hybriden Lasttestverfahren garantieren schnelle Tests. Außerdem eignet es sich am besten für Anwendungen auf Unternehmensebene.

4. LoadRunner

LoadRunner unterstützt nicht-funktionale Tests zu einem günstigen Preis. Es behandelt Mobil-, Web- und Cloud-Technologien, indem es reale Bedingungen mit hybriden Umgebungen simuliert. Die Plattform fördert die Zusammenarbeit im Team durch die gemeinsame Nutzung von Assets und Skripten über konsolidierte Lizenzen und Ressourcen. Insgesamt kann dieses erschwingliche Tool Leistungs- und Lasttests für Unternehmen problemlos verwalten.

Was ist Continuous Delivery in der Testautomatisierung?

Kontinuierliche Bereitstellung (CD) in der Testautomatisierung ist der Prozess, bei dem Sie erstellen, testen, konfigurieren und vom Build zur Produktion freigeben. Die verschiedenen Testumgebungen bilden eine Release-Pipeline, die die Erstellung der Infrastruktur und die Bereitstellung von Builds automatisiert. Spätere Umgebungen unterstützen länger andauernde Integrations-, Abnahme- und Belastungstests.CD kann mehrere Einsatzringe aneinanderreihen. Diese Ringe schaffen eine progressive Exposition, bei der die Nutzer in Gruppen eingeteilt werden, um Beta-Versionen des Produkts auszuprobieren und ihre Erfahrungen zu beobachten. Die Freigabe an aufeinanderfolgende Gruppen wird automatisiert, was die Software-Release-Zyklen beschleunigt. Viele unternehmenstaugliche Testautomatisierungs-Tools werden kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Funktionen ergänzt, die auf der Nutzung und dem Feedback der Kunden basieren.

Was ist kontinuierliche Integration in der Testautomatisierung?

Kontinuierliche Integration (CI) automatisiert das Erstellen und Testen von Code bei jeder Änderung der Versionskontrolle. Mit CI können Entwickler Code und Tests gemeinsam nutzen, indem sie die Änderungen nach Abschluss einer kleinen Aufgabe in einem gemeinsamen Repository zusammenführen. Die Änderungen lösen ein automatisiertes System aus, das den neuesten Code aus dem Repository holt, um den Zweig zu erstellen, zu testen und zu validieren.CI ermöglicht die Zusammenarbeit aus der Ferne. Die Entwickler können Änderungen sofort in ihr Team integrieren, so dass Fehler schneller getestet und behoben werden können. Außerdem macht CI CD möglich.

Automatisierte Softwaretests in der Ära des agilen Testens

bewährte Praktiken für agile Software-Automatisierung

Agiles Testen kann Tools zur Automatisierung von Softwaretests beinhalten. Automatisierung erhält die Agilität, und wenn man ihr Priorität einräumt, kann dies zu kontinuierlichen Verbesserungen führen. Allerdings muss die Automatisierung in
neue Wege
. Die Verwendung von automatisierter CI und CD zusammen mit agilen Tests kann die Markteinführung weiter beschleunigen. Auch die Kommunikation zwischen Testern und Entwicklern muss verbessert werden. Die Tester müssen während des Entwicklungsprozesses testen, anstatt zu warten, bis sie ein fertiges Produkt erhalten. Durch die Vereinfachung der durchgeführten Tests können die QA-Tester häufiger testen und sich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Die Beibehaltung der Software-Testautomatisierung in der Ära des agilen Testens erfordert einen einheitlichen Ansatz für die Entwicklung und den Test der Software im gesamten Unternehmen.

Die Zukunft des automatisierten Softwaretests

Künftig werden automatisierte Tests in der Softwarebranche verstärkt eingesetzt werden. Es vereinfacht die Lieferwege und verkürzt die Markteinführungszeit. Außerdem wird ein Teil des Zeit- und Arbeitsaufwands für die Prüfung reduziert. Indem Sie die menschliche Interaktion mit den Daten reduzieren, können Sie objektivere Ergebnisse in kürzerer Zeit erzielen. Allerdings wird die Automatisierung manuelle Tests niemals vollständig ersetzen. Bevor ein Produkt auf den Markt kommt, muss ein Mensch dahinter stehen, um zu sehen, wie gut es funktioniert, und um Meinungen von außen einzuholen. Ein Computerprogramm kann Ihnen nicht sagen, ob die Schriftart visuell mit dem Farbschema kollidiert. Die Entwicklungen im Bereich der Automatisierung machen es jedoch einfacher, sie zu übernehmen, selbst für Personen mit minimaler Programmiererfahrung. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Open-Source-Software, mit der Unternehmen Automatisierungstests ausprobieren können, bevor sie sich für eine Unternehmenssoftware entscheiden.

Der Einstieg in die Testautomatisierung

Hier sind einige Tipps für den Einstieg in die Testautomatisierung:

  • Fangen Sie klein an und arbeiten Sie sich hoch. Versuchen Sie nicht, alles auf einmal zu automatisieren.
  • Behalten Sie bei der Wahl der Automatisierungsstrategien sowohl die geschäftlichen Anforderungen als auch die technischen Überlegungen im Auge
  • Probieren Sie zuerst Unit-Tests aus.
  • Schreiben Sie wiederverwendbare und kleine Testfälle, die Sie in zukünftigen Tests verwenden können.
  • Wählen Sie Tools und Umgebungen, die zu Ihrem Budget, Ihren Ressourcen, Ihren Zielen und Ihrer Erfahrung passen.

Sie können jederzeit mit einem Experten zusammenarbeiten, um den Bedarf Ihres Unternehmens zu ermitteln und Ihre Optionen zu bewerten.

FAQs

Hier finden Sie einige häufig gestellte Fragen zur Automatisierung von Softwaretests.

Was ist Automatisierung beim Testen?

Unter Testautomatisierung versteht man den Einsatz externer Software zum Testen eines Softwareprodukts. Durch die Ausführung von Testskripten und -fällen wird der Code auf Fehler überprüft und ein Bericht erstellt, der den Entwicklern mitteilt, was zu tun ist. Automatisierungswerkzeuge ersetzen in einigen Fällen menschliche Tester.

Wie lernt man Testautomatisierung?

Sie können die Testautomatisierung in einem Schulungskurs erlernen. Hier lernen Sie die Grundlagen des automatisierten Testens, wie Frameworks, Skripte, Fälle und Tools. Viele Tools werden mit Ressourcen und Handbüchern geliefert, in denen Sie lernen, wie Sie bestimmte Plattformen nutzen können.

Software-Testautomatisierungs-Schulungen

Einige Schulungen zum Erlernen der Software-Testautomatisierung umfassen:

Zertifizierungen für Software-Testautomatisierung

Es gibt mehrere Automatisierungszertifikate, die Sie erwerben können, um Arbeitgebern zu zeigen, dass Sie über nachgewiesene Fähigkeiten in diesem Bereich verfügen, darunter:

Was ist die beste Software für Automatisierungstests?

Welche Software die beste ist, hängt von Ihrem Budget, Ihren Bedürfnissen, Ihren Ressourcen und Ihren Kenntnissen ab. Wenn Sie etwas kostenloses ausprobieren möchten, das mit den meisten Anwendungen und Sprachen kompatibel ist, können Sie ZAPTEST verwenden. Wenn sie Ihre Anforderungen erfüllt, können Sie sich sogar für die Enterprise-Software entscheiden.

Was ist Black Box Testing?

Black-Box-Tests ignorieren den Quellcode der Anwendung. Funktionstests sind in der Regel Blackbox-Tests.

Was ist White Box Testing?

White-Box-Tests betrachten den Quellcode und testen die internen Strukturen einer Anwendung. Der Tester wählt die Eingaben aus, die in den Code einfließen sollen. Dann können sie die erwarteten Ergebnisse bestimmen.

Black-Box-Tests vs. White-Box-Tests

Black-Box-Tests werden in Fällen eingesetzt, in denen ein Unternehmen nur darauf achtet, das erwartete Ergebnis zu liefern, unabhängig vom Weg. White-Box-Tests weisen eine geringere Fehlertoleranz auf, da sie den Pfad betreffen. Die meisten Unternehmen verwenden eine Kombination der beiden Methoden.

Was sind Leistungstests?

Leistungstests sind nicht-funktionale Tests, die das Reaktionsvermögen und die Stabilität unter einer bestimmten Arbeitslast ermitteln. Zu den Leistungstestverfahren gehören Stress-, Last-, Soak- und Spike-Tests.

Was sind Lasttests?

Lasttests sind eine Form der Leistungsprüfung, bei der die reale Belastung von Produkten simuliert wird. Es überwacht die Anwendungsleistung und hilft Ihnen bei der Behebung von Fehlern. Bei Belastungstests wird das Verhalten bei geringer, normaler und hoher Belastung untersucht.

Was ist agiles Testen?

Agiles Testen folgt den Prinzipien der agilen Entwicklung. Durch die Zusammenarbeit verschiedener Unternehmensabteilungen untereinander und mit dem Kunden entwickeln sich die Anforderungen ständig weiter. Sie kann die Produktentwicklung und -prüfung beschleunigen, da jeder zur Qualitätssicherung beiträgt.

Was ist browserübergreifende Automatisierung?

Bei der Cross-Browser-Automatisierung handelt es sich um einen nicht-funktionalen Test, der sicherstellt, dass eine Anwendung oder Website in mehreren Browsern wie Edge, Chrome, Safari und Firefox funktioniert. Es prüft auch die Kompatibilität zwischen verschiedenen Browser- und Gerätekombinationen, da eine App auf einem Samsung Galaxy S10 mit Chrome anders laufen kann als auf einem iPhone X.

Was sind Regressionstests?

Bei Regressionstests wird geprüft, ob die Software nach einer Aktualisierung des Codes weiterhin wie erwartet funktioniert. Wenn das vorhergesagte Ergebnis nicht erreicht wird, kommt es zu einem Rückschritt.

Was ist ein Testautomatisierungs-Framework?

Ein Testautomatisierungsrahmen ist eine Reihe von Richtlinien für die Erstellung und den Entwurf von Testfällen. Die systematische Befolgung dieser Regeln führt zu den gewünschten Ergebnissen. Frameworks sind Plattformen, die durch die Integration von Software und Hardware mit Werkzeugen zur Automatisierung von Tests entstehen. Sie ermöglichen den Entwurf und die Entwicklung von Testskripten für Automatisierungstests.

Testautomatisierungs-Frameworks

Es gibt viele Arten von Testautomatisierungs-Frameworks, wie z. B.:

  • Datengesteuert
  • Schlüsselwortgesteuert
  • Architektur der Testbibliothek
  • Lineares Skripting
  • Modular
  • Open-Source
  • Modellbasiert
  • Hybride

Welches ist das beste Werkzeug für Software-Automatisierung?

Welches Tool für die Software-Automatisierung am besten geeignet ist, hängt von Ihren Bedürfnissen, Ihrem Budget, Ihren Ressourcen und Ihren Fähigkeiten ab. Hier sind einige der besten verfügbaren Tools:

Wenn möglich, sollten Sie in Unternehmenssoftware investieren, da diese hochwertige Funktionen, Benutzerfreundlichkeit und erweiterte Funktionalität bietet.

Selenium Automation Interview Fragen (Top 10)

Hier sind zehn der besten Interviewfragen, die man stellen sollte, wenn man jemanden sucht, der mit Selenium testet:

  • Was sind die Herausforderungen und Einschränkungen bei der Verwendung von Selenium?
  • Welche Arten von Tests haben Sie mit Selenium automatisiert?
  • Wie viele Tests können Sie pro Tag mit Selenium automatisieren?
  • Haben Sie persönlich irgendwelche Test-Frameworks für Selenium entwickelt?
  • Warum verwenden Sie lieber Selenium?
  • Was ist ein Kontextknoten?
  • Welche Prüfpunkte können Sie in Selenium verwenden?
  • Welche Ausnahmen haben Sie in Selenium WebDriver gesehen?
  • Wie kann man eine Pause in der Testausführung mit Selenium automatisieren?
  • Wie kann man versteckte Elemente in Selenium behandeln?

Die besten Selenium-Tutorials (Top 10)

Hier sind zehn der besten Tutorials, um zu lernen, wie man Selenium benutzt:

Beste Software-Testautomatisierungskurse (Top 10)

Hier sind zehn der besten Kurse zur Automatisierung von Softwaretests:

Beste Qualitätssicherungs (QA) Tester Kurse Online (Top 10)

Hier sind die zehn besten Online-Kurse für QA-Tester:

Interviewfragen zum Thema Automatisierungstests (Top 10)

Im Folgenden finden Sie zehn nützliche Interviewfragen für die Einstellung eines Automatisierungstesters:

  • Wann sind Automatisierungstests sinnvoll?
  • Wie identifizieren Sie Testfälle, die sich für die Automatisierung eignen?
  • Welchen Prozentsatz an Automatisierung können Sie realistischerweise erreichen?
  • Wie entscheiden Sie, welches Automatisierungstool Sie verwenden?
  • Was sind einige gute Programmierpraktiken, die bei der Automatisierung von Tests befolgt werden sollten?
  • Für welche Ebenen können Sie Tests automatisieren?
  • Was ist Ihrer Meinung nach der größte Hemmschuh für Tester?
  • Wie viele Tests haben Sie persönlich geschrieben?
  • Was sind die wichtigsten Bestandteile eines Test-Frameworks?
  • Was können Sie ohne einen Rahmen tun?

Beste QA-Automatisierungswerkzeuge (Top 10)

Hier sind zehn großartige QA-Automatisierungstools, die Sie verwenden sollten:

Arten von Software-Tests

Die primären Kategorien beim Softwaretest sind manuell vs. automatisiert und funktional vs. nicht-funktional. Jeder Test fällt in eine Kombination dieser Kategorien. Einige der Arten von Softwaretests sind:

  • Einheit
  • Ende-zu-Ende
  • Integration
  • Akzeptanz
  • Rauch
  • Laden Sie
  • Stress
  • Sondierung
  • Leistung
  • Code-Analyse
  • Regression

Beste Jira-Software-Tutorials (Top 10)

Hier sind zehn der besten Jira-Software-Tutorials:

Lebenszyklus von Softwaretests

Der Lebenszyklus von Softwaretests folgt diesem Pfad:

  • AnforderungsanalyseSoftware-Anforderungen ermitteln, um die zu testenden Teile zu identifizieren
  • TestplanungTestplanung: Entwicklung einer Teststrategie und Beschaffung von Ressourcen für die Durchführung der Tests
  • Entwicklung von Testfällen: Das Testteam entwirft Testfälle für die Ausführung
  • Testumgebung einrichten: Einrichten von Software und Hardware zur Ausführung von Testfällen
  • TestdurchführungTestdurchführung: Durchführung des Tests und Vergleich der Ergebnisse mit dem erwarteten Ergebnis
  • Testzyklus-AbschlussAuswertung der Testabdeckung, Auffinden der Fehler und Festlegung des weiteren Vorgehens

Zertifizierungen für Software-Testautomatisierung

In vielen der oben genannten Kurse können Sie Zertifizierungen im Bereich Software-Testautomatisierung erwerben. Zu den allgemeinen Zertifizierungen gehören:

Was sind Automatisierungstests in der QA?

QA-Automatisierungstests verwenden Software, um eine Anwendung auf Qualität zu prüfen. Es umfasst funktionale und nicht-funktionale Tests und verwendet GUI- oder API-Testtechniken.

Was versteht man unter Automatisierung beim Softwaretest?

Bei der Automatisierung von Softwaretests wird Technologie eingesetzt, um Softwaretests zu wiederholen und Ergebnisse zu liefern. Es beschleunigt und verbessert den Prozess der Durchführung vieler Tests.

Wie beginne ich mit Automatisierungstests?

Sie beginnen die Automatisierungstests, indem Sie Ihre Anforderungen an die Softwaretests festlegen. Suchen Sie zunächst nach Tools, die Ihren Fähigkeiten, Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen entsprechen. Sie können die Automatisierung auch an einen Drittanbieter auslagern, wenn Sie mit der Arbeit beginnen. Versuchen Sie, nur einige wenige Tests auf einmal zu automatisieren, bevor Sie die Operationen ausweiten.

Wann sollten Sie Tests nicht automatisieren?

Sie sollten die Tests nicht automatisieren, wenn Sie einen Test durchführen, der menschliches Feedback erfordert oder nicht oft wiederholt werden muss. Die Automatisierung dieser Tests kann Zeit und Ressourcen verschwenden.

Wann sollte ich mit Automatisierungstests beginnen?

Der beste Zeitpunkt für den Beginn von Automatisierungstests ist in den frühen Phasen der Produktentwicklung. Viele Plattformen analysieren Ihren Code während der Entwicklung, um Testskripte für den weiteren Verlauf des Prozesses zu schreiben. Außerdem können Sie regelmäßig Unit-Tests durchführen, um Fehler zu erkennen, bevor Sie mit dem Code fortfahren.

Warum Automatisierungstests erforderlich sind

Automatisiertes Testen ist keine Voraussetzung, aber es hilft Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben. Es macht Softwaretests schneller und effizienter und erweitert gleichzeitig die Testabdeckung. Sie kann die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen und das Produkt schneller in die Hände der Verbraucher bringen. Außerdem werden dadurch die Iterationen während der Produktentwicklung reduziert.

Erfordert das Testen der Automatisierung Kodierung?

Es gibt einige Plattformen für kodierungsfreie Automatisierungstests. Diese haben jedoch in der Regel nur eingeschränkte Eigenschaften und Funktionen. Einige Unternehmenssoftware erfordert nur wenig oder gar keine Programmierung, um zu funktionieren. Die meisten Optionen erfordern jedoch eine gewisse Anpassung an die Bedürfnisse und Ressourcen Ihres Unternehmens.

Was ist der Unterschied zwischen manuellen und automatisierten Tests?

Manuelle Prüfungen werden von Menschen durchgeführt, während die Automatisierung von Maschinen übernommen wird. Ersteres eignet sich am besten für Tests, die nicht viele Wiederholungen benötigen oder ein menschliches Feedback erfordern. Andererseits sollten Sie sich wiederholende und objektive Tests aus Gründen der Geschwindigkeit und Effizienz automatisieren.

Arten der manuellen Prüfung

Alle Softwaretests können manuell durchgeführt werden. Zu den beliebtesten Typen gehören:

  • Sondierung
  • Einheit
  • Integration
  • Akzeptanz
  • System
  • Schwarzer Kasten
  • Weißer Kasten
  • Laden Sie
  • Leistung
  • Regression
  • Sanity
  • Rauch
  • Erreichbarkeit
  • Ende-zu-Ende
  • Sicherheit
  • Stress

Was ist agiles Software-Testen?

Agile Softwaretests sind alle Formen von Softwaretests, die den agilen Prinzipien folgen. Dabei wird der Code während der Entwicklung getestet, anstatt bis zum Ende zu warten. Agiles Vorgehen macht das Testen zu einem kontinuierlichen Vorgang und nicht zu einer bestimmten Entwicklungsphase.

Was sind die Vor- und Nachteile von Automatisierungstests?

Profis:

  • Schnell und zuverlässig
  • Lokalisiert Defekte
  • Testskripte viele Male ausführen

Nachteile:

  • Die hohen Vorlaufkosten für Werkzeuge und Schulungen
  • Möglicherweise müssen Sie das Testskript ändern, wenn Sie den Code des Produkts ändern

This post is also available in: Български (Bulgarisch) 简体中文 (Vereinfachtes Chinesisch) 繁體中文 (Traditionelles Chinesisch) Hrvatski (Kroatisch) Čeština (Tschechisch) Dansk (Dänisch) Nederlands (Niederländisch) English (Englisch) Eesti (Estnisch) Français (Französisch) हिन्दी (Hindi) Magyar (Ungarisch) Italiano (Italienisch) 日本語 (Japanisch) 한국어 (Koreanisch) Latviešu (Lettisch) Lietuvių (Litauisch) Polski (Polnisch) Português (Portugiesisch, Brasilien) Português (Portugiesisch, Portugal) Punjabi (Pandschabi) Română (Rumänisch) Русский (Russisch) српски (Serbisch) Slovenčina (Slowakisch) Slovenščina (Slowenisch) Español (Spanisch) Svenska (Schwedisch) Tamil Türkçe (Türkisch) Українська (Ukrainisch)